Naturschutz und Heimatpflege Porta e.V. (NHP)

Die Edlen Herren vom Berge

 

Spuren des frühen und hohen Mittelalters findet man in Holtrup mit dem Schlossberg, vermutlich einer Fluchtburg, und der „Römerinsel", einer Turmhügelburg, die beide im Gelände noch gut zu erkennen sind. Um das Jahr 1000 wird die Schalksburg in Hausberge errichtet, deren ursprüngliche Gemäuer allerdings heute nicht mehr erhalten sind. Im 11. Jh. kam sie als Lehen an das Geschlecht der Edlen Herren vom Berge. Nach ihnen wurde die Schalksburg bald Haus zum Berge und die entstehende Siedlung schließlich Hausberge genannt. Die Herren vom Berge waren Stiftsvögte des Bischofs in Minden, sie vertraten ihn in Rechtsprechungsangelegenheiten und sicherten den Schutz der bischöflichen Ländereien. Ihr Herrschaftsbereich reichte im Süden bis an die Weser, im Osten bis kurz vor Rinteln und bis zum Schaumburger Wald, im Westen über die Weser bis nach Gohfeld und im Norden bis nach Windheim. Mit dem Tod (1398) des letzten ihres Geschlechtes, des Mindener Bischofs Otto III, fielen Besitz und Herrschaft über das Gebiet zusammen an das Bistum Minden.


 

Naturschutz und Heimatpflege Porta e.V. (NHP)    info@nhporta.de