Naturschutz und Heimatpflege Porta e.V. (NHP)

Aktuelles von der Kindergruppe ,,Umweltentdecker Porta"

 

Amphibien-Entdeckungen auf Bachexkursion

 

Am 4.5.2017 fanden sich 11 Kinder und drei Erwachsene zu einer Wanderung zu den Lurchbabys des Waldes ein. Dabei erstmalig von dem Quell- und Bachspezi des NHP mit über 50jähriger Umweltentdeckererfahrung begleitet.

Schon nach kurzer Zeit wurden von den Kindern in einer wasserreichen Radspur die Kaulquappen vom Bergmolch entdeckt. Eine gute Gelegenheit zu Erklärungen, dass Lurchlarven niemals mit der Hand gegriffen werden sollten, weil die Atmungsorgane außen liegen und jegliche Wassertrübung oder -verschmutzung die Atmung zerstören kann.

So vorbereitet kam die Gruppe an einen klassischen Quellbereich mit kleinen Staukaskaden. Aus der Entfernung wurde der Bereich beschrieben und die Erwartungshaltung geprägt. So gingen die Kinder mit bedächtigen Schritt zum Quellbach und waren ob der vielen Feuersalamanderlarven begeistert. Das Alter der Larven war verschieden und einige zeigten schon die baldige Bestrebung zum Landgang. Kinder und Wasser haben eine besondere Anziehungskraft, jedoch schallte eine Fundmeldung eines Kindes herüber, so dass keine Worte zum Aufbruch notwendig waren.

Gefunden wurde ein erwachsener Bergmolch, dem die recht kühle Temperatur nicht zusagte. Als wärmeliebendes Tier zeigte er keinerlei Beunruhigung, als er scheinbar begeistert von einer warmen Kinderhand über die Andere flanierte (siehe Bild). Jedoch nur kurz, denn umgehend wurde er wieder in die kalte Realität entlassen. Ein Grasfrosch verschwand in einen Totholzhaufen und zeigte damit, wie wichtig solche Versteckmöglichkeiten auch für Amphibien sind. Ein Rumklettern auf solchen Haufen kann für manche Lurche tödlich sein.

Noch viele weitere Dinge wurden erlebt und gestaltet, die den Rahmen eines Kurzberichts sprengen. Jedenfalls würden 11 neugierige und naturbegeisterte Kinder jeden ausgebildeten Spürhund depressiv gemacht hätte. Ein gelungener Ausflug ging pünktlich mit dem Einsetzen der Regenfälle zu Ende.


 

           

Es hat sich jetzt eine Gruppe von 12 Kindern gebildet, bisher waren aber noch nie mehr als 10 Kinder zusammen unterwegs (irgendwer fehlt immer).
Den Kindern machen die monatlichen Umwelt-Treffen viel Spaß, besonders wenn sie sich bewegen können oder wenn Spiele gespielt werden,  sind alle mit Begeisterung dabei.
 

 

Natürlich gibt es während der Treffen auch Phasen, in denen die Kinder etwas ruhig beobachten sollen, dies fällt einigen jedoch noch etwas schwer. Deshalb gibt es immer ein abwechslungsreiches Programm, bei dem die Kinder sich auch bewegen können.

 

Hier ein kurzer Überblick über die thematischen Schwerpunkte der letzten Treffen:
 
Februar:             Tierspurensuche im Wald (Reh und Wildschweinspuren entdeckt)
März:                   Besuch eines „Krötenzauns“
April:                 „Wasservögel“ im Vogelparadies kennenlernen
Mai:                   „Gartenvögel“ kennenlernen und zählen

 

 

Bei den Spielbildern (Foto 1) sieht man die Kinder bei einem Bewegungsspiel. Es sind immer zwei Kinder ein Vogelpaar, die Futter für ihre Jungen sammeln mussten. Bei dem Spiel sollten die Kinder verschiedenen Vogelarten kennen lernen und sich bewegen.
Bei den Fernglasbildern (Foto 2) sieht man, wie die Kinder Ferngläser auspacken und ausprobieren. Die Ferngläser waren eine Spender einer Fielmannfiliale.
Bei den Vogelzählungsbildern (Foto 3 und 4) sieht man, wie die Kinder, mit ihren Zählhilfen Vögel zählen.
Alle Bilder sind im Kurpark und auf dem Jüdischen Friedhof in Hausberge entstanden.

 


Neue Kindergruppe

Die neu gegründete Kindergruppe des NHP trifft sich immer am 1. Donnerstag jeden Monats, um an verschiedenen Stellen in der Stadt die Natur zu erkunden und Spannendes in der Umwelt zu entdecken. Geleitet wird die neue Kindergruppe vom Heilerziehungspfleger Ulf Kutschewski und der Ergotherapeutin Kirsten Meyer. Derzeit sind ca. 10 Kinder mit den beiden Betreuern unterwegs. Falls ihr Interesse an der Gruppe habt und wissen möchtet, wo der nächste Treffpunkt ist, dann könnt ihr den Betreuern unter umweltentdecker-porta@gmx.de eine Mail senden. Der NHP freut sich, dass endlich eine solche Gruppe für den Nachwuchs gegründet wurde !

Hier kann der aktuelle Flyer der Kindergruppe "Umweltentdecker Porta" heruntergeladen werden !



 

 

Naturschutz und Heimatpflege Porta e.V. (NHP)    info@nhporta.de